Über uns

Der „Verein für Obst-, Gartenbau und Landespflege in Hain/Spessart e. V.“ wurde am 28. Februar 1986 von 48 Bewohnern des Laufachtals gegründet.

Doch die Vereinschronik zeigt, bereits 1903 wurde nach einem Vortrag über Obstbaumzucht spontan mit 30 Mitgliedern der OGV Hain zum ersten mal gegründet. Das Vereinsleben kam mit Beginn des 1. Weltkrieges jedoch abrupt zum Erliegen. Erst im Jahre 1939 wurde der Obst- und Gartenbauverein wieder ins Leben gerufen. Ziel waren die Pflege und Vermehrung von Obstbäumen in Hain sowie die Schädlingsbekämpfung. Der 2. Weltkrieg war wohl die Ursache dafür, dass der Verein nicht mehr weitergeführt wurde. Es dauerte einige Jahrzehnte, bis sich 1986 48 Bewohner des Laufachtals fanden und den Verein zum dritten Mal gründeten. Unter dem Namen „Verein für Obst-, Gartenbau und Landespflege Hain/Spessart e. V.“ wird er bis heute geführt.

1994 wurde mit der Gemeinde Laufach ein Erbbaurechtsvertrag für 99 Jahre über das heutige Vereinsgelände im Gewerbegebiet abgeschlossen. Im Mai 1995 wurde mit dem Bau des Vereinsheims begonnen und konnte am 27. April 1996 feierlich eingeweiht werden. Insgesamt 3.271 freiwilligen Arbeitsstunden steckten die Mitglieder in „ihre Gartenlaube“.

Im April 2018 kam die Kinder- und Jugendgruppe „Gartenfrüchchten“ hinzu. Im November 2018 konnten wir unser 200tes Mitglied im Obst- und Gartenbauverein Hain begrüßen.

Der Verein bezweckt im Rahmen des Obst- und Gartenbaus die Förderung der Landespflege und des Umweltschutzes zur Erhaltung einer schönen Kulturlandschaft und der menschlichen Gesundheit. Er fördert insbesondere die Ortsverschönerung der Heimat, die Heimatpflege und somit die gesamten Landeskultur.

Des weiteren ist der Verein bestrebt, das über die Jahre hinweg angesammelte Gärtner-Fachwissen an die Jüngeren weiterzugeben.

Vorstand

In der Mitgliederversammlung vom Freitag, 23. März 2018 wurde die neue Vorstandschaft gewählt.

„Gartenfrüchtchen“

Die „Gartenfrüchtchen“ ist die im April 2018 gegründete Kinder- und Jugendgruppe des Obst- und Gartenbauvereins Hain.